Blog

BETRIEBLICHES HANDLUNGSFELD · SCHLAF & REGENERATION

Tag: Schlafstörung

„Schlaf“ als Schlüsselfaktor im Schichtdienst

Schichtdienst als häufiges Problem im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Mitarbeiter im Schichtdienst klagen häufig über Ein-und Durchschlafstörungen

Jeder Mensch der in seinem Leben einmal in einem Schichtmodell gearbeitet hat, kennt das Gefühl, im Bett wach zu liegen und nicht einschlafen zu können. Darüber hinaus fehlt es oft im Alltag an Energie und Antrieb. Es ist fast so, als würde man nur noch ein Schatten seiner selbst sein. Die innere Uhr hat ihren Rhythmus verloren. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Schichtarbeit und/oder unregelmäßige Arbeitszeiten die Schlaf-/ Wachrhythmen nachhaltig stören. Eine regenerative und erholsame Bettruhe ist bei wechselnden Schichten kaum möglich. Dieses ist mitunter Grundlage für Ein- und Durchschlafstörungen, die im schlimmsten Falle auch chronisch werden können. Die beschriebenen Problematiken sind bei fast allen Berufsgruppen in unseren Veranstaltungen ähnlich. Oftmals haben die betroffenen Personen eigene, zum Teil skurrile Schlaftechniken entwickelt, um sich wenigstens ein bisschen zu erholen und zu regenerieren.

Aber nicht nur Schlafstörungen, ausgelöst durch das Arbeiten im Schichtbetrieb, sind innerhalb der betrieblichen Gesundheitsförderung genauer zu betrachten. Der sprunghafte Anstieg von Arbeitsunfällen, die erhöhte Arbeitsfehlerquote und oftmals erhöhte Krankheitsraten der betroffenen Mitarbeiter sind weitere Beispiele, die ihre Ursache im Arbeiten und Leben gegen den eigenen Biorhythmus haben.

Auch wir, als Sleep-Consulting Alesi, können die physiologischen und psychologischen Auswirkungen von Schichtarbeit und Schichtdienst auf die Gesundheit der Arbeitnehmer nicht beseitigen. Allerdings besteht die Möglichkeit durch Veränderung von Routinen, das Erlernen von modernen Schlaftechniken oder durch den Einsatz von innovativen Bewegungs- und Ernährungsansätzen die Auswirkungen spürbar zu reduzieren. Des Weiteren ist Licht ein Schlüsselfaktor im circadianen Rhythmus, welcher die Grundlage für wichtige Abläufe in unserem Körpers bildet.

Häufig keine Wahl als im Schichtdienst zu arbeiten

In unserer täglichen Arbeit haben wir es mit Produktionsmitarbeitern, Ärzten, Krankenpflegern, Musikern, Managern, Sportlern etc. zu tun. Alle diese Berufsgruppen können sich (meistens) die unterschiedlichen Arbeitszeiten nicht aussuchen und sind daher auf professionelle Schlafberatung angewiesen. Innovative und mitarbeiterorientierte Unternehmen erkennen diese Problematik und integrieren Maßnahmen zur Linderung der Schlafprobleme in ihr betriebliches Gesundheitsmanagement. Eine deutliche Verringerung der gesundheitlichen Auswirkungen auf die jeweilige Berufsgruppe kann so erzielt werden. Allerdings sollten alle betrieblichen Handlungsfelder sorgfältig geplant und auf die jeweilige betriebliche Zielgruppe zugeschnitten werden.
Im Ergebnis führen alle Maßnahmen dazu, dass ausgeschlafene Mitarbeiter im Schichtdienst leistungsfähiger, gesünder, belastbarer, zufriedener und kreativer sind.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Möge der Schlaf mit Ihnen sein.

Gepostet von André Alesi

André Alesi ist Schlafexperte und Gründer von sleep consulting Alesi. Er berät Unternehmen hinsichtlich Leistungsfähigkeit durch gezielte Schlafberatung. Get in touch via Facebook.